Artikel

Für Patienten

Diese Praxen bieten die Durchführung von Corona-Abstrichen

  • für Reiserückkehrer
  • vor Aufnahme in ein Alten- oder Pflegeheim
  • vor ambulanten Operationen
  • vor Aufnahme in Rehabilitationseinrichten

Es sind keine Abstriche/Behandlungen von symptomatischen Patienten vorgesehen (mit Ausnahme eigener Patienten).

Bitte suchen Sie die für Sie infrage kommende Praxis NUR nach telefonischer Terminvereinbarung auf!

 


Ärztliche Zweitmeinung bei planbaren Eingriffen

Seit Dezember 2018 haben gesetzlich versicherte Patienten einen Rechtsanspruch auf Einholung einer unabhängigen ärztlichen Zweitmeinung bei bestimmten planbaren Eingriffen.

Zunächst sind dies:

  • das operative Entfernen der Mandeln bzw. von Teilen der Mandeln (Tonsillektomien, Tonsillotomien) sowie
  • das Entfernen der Gebärmutter (Hysterektomie) bei allen nicht malignen Erkrankungen.
  • Schulterarthroskopie

Weitere Eingriffe werden konsekutiv benannt.

Die entsprechenden Ärzte finden Sie in nachfolgenden Listen:


Abklärungskolposkopie

Am 1. Januar 2020 ist die neue bundesweite Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) Abklärungskolposkopie in Kraft getreten, die im Rahmen der Richtlinie für organisierte Krebsfrüherkennungsprogramme und des Programmes zur Früherkennung von Zervixkarzinomen beschlossen wurde.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der Abklärer/innen gemäß der QSV Abklärungskolposkopie: 

Abklärungskolposkopie gemäß Qualitätssicherungsvereinbarung Abklärungskolposkopie

 

 

Anlagen