Unsere Themen

Informationen im Rahmen der Weiterbildung

null Kooperation für die „Zukünftige Ärzteversorgung in der Kreisstadt Merzig“

Die Kreisstadt Merzig lud gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland sowie in Kooperation mit dem Merziger Praxisnetz e.V. am 22.06.2022 unter dem Motto „Zukünftige Ärzteversorgung in der Kreisstadt Merzig“ zu ihrem Ärztekongress ein.

Bürgermeister Marcus Hoffeld begrüßte die zahlreichen Gäste. Er betonte die Wichtigkeit einer frühzeitigen Haus- und Fachärztesicherung, zeigt sich über die derzeitige Situation in Merzig zufrieden und fügt hinzu, dass es das Ziel sein muss, diese Strukturen auch in Zukunft zu erhalten.

Anschließend gab Dr. Volker Rettig-Ewen, der Vorsitzende des Merziger Praxisnetzes e.V., Einblick in die aktuelle Versorgungsstruktur in der Kreisstadt Merzig.

San. Rat Dr. med. Joachim Meiser, vom Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung berichtete in seinem Grußwort von den aktuellen Entwicklungen im Bereich der ambulanten Versorgung. Er teilte sich die Bühne mit Jasmin Ney, der Leiterin des Dezernats Versorgung bei der KVS, die seinen Vortrag ergänzte. Neue Tätigkeitsformen in Anstellung und Teilzeit, aber auch interessante Fördermöglichkeiten bereits im Studium bis hin zu einer kontinuierlichen Begleitung und Beratung auch nach der Niederlassung standen hierbei im Fokus. Herr Dr. Meiser betonte, wie wichtig es ist, Impulse für künftige Versorgungsstrukturen zu bekommen und Perspektiven zu entwickeln, Wege zu suchen und sich frühzeitig zu informieren (auch bei der KV).

Darüber hinaus informierten Mitarbeiter der Kassenärztlichen Vereinigung über die Versorgungssituation und über die Aktivitäten der Kassenärztlichen Vereinigung zur Förderung des ärztlichen Nachwuchses.

v.l. Ingo Jakschies, Lara Bost, Nadja Bartel

v.l. Lara Bost, Jasmin Ney, Nadja Bartel

Als Experte für kommunale Versorgungsstrukturen hielt Ingo Jakschies einen Impulsvortrag zum Thema „Zukunftsfähige Konzepte und Versorgungsstrukturen für ländliche Regionen“. Er setzte seinen Schwerpunkt auf die zukünftige Haus- und Fachärzteversorgung und ging zudem auf das Nachfolgemanagement ein. Hierbei sei es wichtig, Alleinstellungsmerkmale von Praxis und Region herauszustellen, sichtbar zu sein und Perspektiven und Anreize für junge Ärzt:innen zu schaffen.

Der Ärztekongress der Kreisstadt Merzig war ein gelungener Auftakt für eine enge Zusammenarbeit in Sachen Nachwuchsmanagement für die ambulante Versorgung mit Haus- und Fachärzt:innen in der Region.


Fotos: KVS

Anlagen