Förderung der fachärztlichen Weiterbildung

Unsere Themen

Webcontent-Anzeige (Global)

Weiterführende Links

Weitere Informationen

Downloads

Asset Publisher

angle-left Förderung der fachärztlichen Weiterbildung

Förderung der fachärztlichen Weiterbildung - Hier: drittes Förderjahr

 

Die KBV, der Spitzenverband Bund der Krankenkassen und die Deutsche Krankenhausgesellschaft haben sich auf eine Vereinbarung zur Förderung der Weiterbildung gemäß § 75a SGB V geeinigt.

Mit dieser Vereinbarung erhalten auch weitere Facharztgruppen eine finanzielle Förderung in Höhe von 4.800,00 Euro im Monat.

Die bundesweit 1.000 Förderstellen werden bezogen auf den Bevölkerungsanteil innerhalb der einzelnen Bundesländer verteilt. Für das Saarland können ab dem 01.10.2016 zwölf fachärztliche Weiterbildungsstellen in überwiegend konservativ tätigen Praxen gefördert werden.

Die Festlegung der zu fördernden Facharztgruppen wurde unter der Berücksichtigung regionaler Versorgungsstrukturen zwischen der KV Saarland und den Vertretern der saarländischen Krankenkassen getroffen. Jährlich zum 31. März werden die förderungsfähigen Facharztgruppen erneut auf ihre Förderungsfähigkeit überprüft.

Für das dritte Jahr – beginnend am 01.10.2018 - werden weiterhin folgende Facharztgruppen gefördert.

 

Fachgruppe

Förderfähige Stellen

fachärztliche Weiterbildung

Kinder- und Jugendmedizin

2 Stellen

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

3 Stellen

Augenheilkunde

2 Stellen

Haut- und Geschlechtskrankheiten

1 Stelle

HNO-Heilkunde

2 Stellen

Nervenärzte

2 Stellen

Summe

12 Stellen

 

Voraussetzung für die finanzielle Förderung der fachärztlichen Weiterbildung:

  • Die Vertragsarztpraxis ist überwiegend konservativ tätig.
  • Die Praxis ist im Besitz einer gültigen Weiterbildungsbefugnis.
  • Der zu fördernde Weiterbildungsabschnitt ist im Rahmen der aktuellen Weiterbildungsordnung anerkennungsfähig.

Der monatliche Förderbetrag von 4.800,00€ wird bei einem ganztägigen Beschäftigungsverhältnis für 12 Monate gezahlt. Im Falle einer Teilzeitbeschäftigung (halbtags) verlängert sich der Förderungszeitraum auf 24 Monate. Der Förderbetrag ist in voller Höhe an den Weiterbildungsassistenten weiterzuleiten.

 

Die Beschäftigung eines Weiterbildungsassistenten bedarf der vorherigen Genehmigung durch die KV Saarland. Details können Sie auch unter "Weitere Informationen" nachlesen.

Bitte beachten Sie, dass eine Antragsbearbeitung nur über das online abrufbare Antragsformular erfolgen kann. Im "Merkblatt Fachärztliche Weiterbildung"  finden Sie allgemeine Hinweise, die für eine finanzielle Förderung eines Weiterbildungsassistenten relevant sind. Nähere Einzelheiten sind im "Statut zur finanziellen Förderung in der fachärztlichen Weiterbildung" enthalten. Beide Dokumente finden Sie unter "Downloads".

 

 

 

Die KV Saarland ist jetzt auch bei Facebook. Schaut doch mal vorbei! Verlinkung zu Facebook, Facebook-Logo