Unsere Themen

Artikel

null Bezug von Spritzen und Kanülen für die Corona-Impfung

Derzeit erreichen uns vermehrte Anfragen ob Spritzen und Kanülen, die für die Corona-Impfung benötigt werden, über den Sprechstundenbedarf bezogen werden dürfen.

In unserer Anlage zur Sprechstundenbedarfsvereinbarung ist der grundsätzliche Bezug wie folgt geregelt:

Der Einsatz von Spritzen und Kanülen für die Corona-Impfung ist somit nach den Allgemeinen Bestimmungen des EBM mit der Gebühr für die Leistung abgegolten.

Sollte sich an den aktuellen Regelungen etwas ändern, werden wir Sie darüber informieren.

Anlage zur Sprechstundenbedarfsvereinbarung

Anlagen