Unsere Themen

Artikel

null Hautkrebsscreening

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat im November 2007 beschlossen, ein Hautkrebsscreening ab dem 01.07.2008 einzuführen. An diesem Screening-Programm können nur Hausärzte und Dermatologen teilnehmen, die nach der geänderten Krebsfrüherkennungs-Richtlinie an einem anerkannten 8-stündigen Fortbildungsprogramm teilgenommen haben und über eine Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung verfügen.

In dieser Fortbildungsveranstaltung werden unter anderem Kenntnisse der Differentialdiagnose und Epidemiologie der Hauttumore vermittelt, die Grundlagen der Durchführung der Früherkennungsuntersuchung dargestellt und die Möglichkeiten der Prävention erläutert. Der Ablauf der Ganzkörperinspektion wird an einem Probanden demonstriert und geübt.

Termin                   

06.10.2021 von 14:00 - 22:00 Uhr

 

Fortbildungspunkte: 13 Fortbildungspunkte Ärzte

 

Seminargebühr      

150 Euro inkl. Schulungsmaterial, Kosten für das Zertifikat, Abrechnungsgenehmigung sowie die Verpflegung

Referenten          

  • Frau Dr. med. Gudula Zimper, Fachärztin für Allgemeinmedizin, hausärztliche Versorgung, Reisemedizin, Akupunktur

  • Herr Dr. med. Micha Meeth, Facharzt für Dermatologie und Allergologie

 

Teilnehmerzahl

ca. 20 - 25 Personen

 

Auch für Weiterbildungsassistenten geeignet

Anlagen