Unsere Themen

Qualitätssicherung

null Sozialpädiatrische Versorgung

Die Gebührenordnungsposition 04356 EBM ist ein Zuschlag im Zusammenhang mit der GOP 04355 für die weiterführende sozialpädiatrisch orientierte Versorgung.

Kinder- und Jugendärzte/ärztinnen können auf Antrag eine Genehmigung erhalten, wenn sie nachweisen, dass

  • sie mindestens 6 Monate in einem Sozialpädiatrischen Zentrum bzw. einer interdisziplinären Frühförderstelle ärztlich tätig waren oder erfolgreich an einem 40-Stunden-Kurs gemäß Curriculum „Entwicklungs- und Sozialpädiatrie für die kinder- und jugendärztliche Praxis“ teilgenommen haben
  • und die Praxis mit Logopäden, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Fachärzten für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie sowie Sozialpädiatrischen Zentren kooperiert.

Das Antragsformular finden Sie in den Anlagen unter „Downloads“.

 

Grundlage:

Beschluss des Bewertungsausschusses gemäß § 87 Abs. 1 Satz 1 SGB V in seiner 340. Sitzung zur Änderung des einheitlichen Bewertungsmaßstabes.

Anlagen