Unsere Themen

Artikel

null Photodynamische Therapie

Hierbei handelt es sich um ein Verfahren zur Behandlung von Tumoren und anderen Gewebeerkrankungen wie beispielsweise Gefäßneubildungen mit Licht in Kombination mit einer lichtaktivierbaren Substanz, einem sogenannten Photosensibilisator, und im Gewebe vorhandenen Sauerstoff.

 

Grundlage:     

Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur photodynamischen Therapie am Augenhintergrund

Anlagen