Unsere Themen

Artikel

Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Methode der alternativen Medizin. Mithilfe von dünnen Nadeln, die in bestimmte Hautpunkte eingestochen werden, versucht der Akupunkteur, Krankheiten zu heil Weiterlesen ÜberAkupunktur »

Ambulantes Operieren

Viele chirurgische Eingriffe können ambulant durchgeführt werden. Dazu gehören etwa Arthroskopien, Kataraktoperationen, Biopsien etc. Sämtliche solcher Operationen und stationsers Weiterlesen ÜberAmbulantes Operieren »

Apheresen

Bei der therapeutischen Apherese, umgangssprachlich auch als Blutwäsche oder Blutreinigungsverfahren bezeichnet, handelt es sich um eine Methode zur extrakorporalen, also außerhalb Weiterlesen ÜberApheresen »

Arthroskopie

Eine Arthroskopie (Gelenkspiegelung) ist eine Untersuchung eines Gelenks mit einem speziellen Endoskop (ein mit Lichtquelle und Spiegelvorrichtung versehenes Instrument). Grundl Weiterlesen ÜberArthroskopie »

Balneophototherapie

Die Balneophototherapie ist ein Verfahren zur Behandlung von Hauterkrankungen. Sie kombiniert Wannenbäder in einer speziellen (Salz-) Lösung mit UV-Lichttherapie, die entweder währ Weiterlesen ÜberBalneophototherapie »

Blutreinigungsverfahren

Die Dialyse ist ein Blutreinigungsverfahren, das bei Nierenversagen als Ersatzverfahren zum Einsatz kommt. Die Dialyse ist neben der Nierentransplantation die wichtigste Nierenersa Weiterlesen ÜberBlutreinigungsverfahren »

Chirotherapie

Die Chirotherapie beschäftigt sich mit Störungen der Funktion des Bewegungsapparates, speziell der Wirbelsäule. Die Voraussetzung für die Genehmigung, ist der Nachweis einer beson Weiterlesen ÜberChirotherapie »

Computertomographie

Die gemäß § 135 Abs. 2 SGB V geschlossene Vereinbarung zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie, Nuklearmedizin und von Strahlentherapie umfasst die Ber Weiterlesen ÜberComputertomographie »

Delegationsvereinbarung

Nichtärztliche Praxisassistenten unterstützen Praxen bei der Betreuung der Patienten. Sie führen Hausbesuche sowie Besuche in Alten- und Pflegeheimen durch. Der Arzt überwacht die Weiterlesen ÜberDelegationsvereinbarung »

Diabetes mellitus

Als Diabetes mellitus Typ 1 wird die Form des Diabetes bezeichnet, die durch absoluten Insulinmangel aufgrund einer sukzessiven Zerstörung der Betazellen in der Regel im Rahmen ein Weiterlesen ÜberDiabetes mellitus »

Dünndarm-Kapselendoskopie

Die Kapselendoskopie ist ein angewendetes bildgebendes Verfahren zur Darstellung der Schleimhaut des Verdauungstraktes mit Hilfe einer schluckbaren Kamerakapsel. Auf ihrem Weg durc Weiterlesen ÜberDünndarm-Kapselendoskopie »

Früherkennungsuntersuchungen U10/U11/J2

Die Qualität der Vorsorge wurde durch ein erweitertes Präventionsangebotes für Kinder und Jugendliche erhöht. Ziel ist es, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in der Zusam Weiterlesen ÜberFrüherkennungsuntersuchungen U10/U11/J2 »

Histopathologisches Hautkrebsscreening

Im Rahmen der Ergänzung zu der Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs erfolgt durch die histopathologische Untersuchung die Diagnostizierung. Grundlage: Vereinbarung nach §13 Weiterlesen ÜberHistopathologisches Hautkrebsscreening »

HIV/ AIDS

Die Vereinbarung ist eine Maßnahme zur Qualitätssicherung, mit welcher die Qualität der spezialisierten Versorgung von Patienten mit HIV-Infektion/Aids-Erkrankung gesichert werden Weiterlesen ÜberHIV/ AIDS »

Holmium-Laser Eingriffe

Die Qualitätssicherungsvereinbarung zur Behandlung des benignen Prostatasyndroms (bPS) mittels Holmium-Laser-Eingriffen tritt zum 1. April 2016 in Kraft. Der Holmium-Laser-Eingriff Weiterlesen ÜberHolmium-Laser Eingriffe »

Hörgeräte-Versorgung

Die Hörgeräteversorgung sichert seit April 2014 die Versorgung und Betreuung von schwerhörigen Patienten nach dem aktuellen Stand der medizinischen Wissenschaft. Grundlage: Qua Weiterlesen ÜberHörgeräte-Versorgung »

Impfen

Schutzimpfungen nach der Schutzimpfungs-Richtlinie können Ärzte erbringen, die nach den berufsrechtlichen Bestimmungen über eine entsprechende Qualifikation zur Erbringung von Impf Weiterlesen ÜberImpfen »

Interventionelle Radiologie

Die Interventionelle Radiologie stellt ein Teilgebiet der Radiologie dar, bei dem es nicht – wie ansonsten im radiologischen Bereich – um eine Diagnosefindung geht, son Weiterlesen ÜberInterventionelle Radiologie »

Intravitreale Medikamenteneingabe

Die intravitreale Medikamenteneingabe – kurz IVM – wurde zum 1 Oktober 2014 in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) aufgenommen. Bei der intravitrealen operativen Weiterlesen ÜberIntravitreale Medikamenteneingabe »

Invasive Kardiologie

Diese Vereinbarung ist eine Maßnahme zur Qualitätssicherung mit welcher die Strukturqualität bei der Erbringung von Leistungen der invasiven Kardiologie, d.h. Katheterisierungen (L Weiterlesen ÜberInvasive Kardiologie »

Kernspintomographie

Die Kernspintomographie ist ein bildgebendes Verfahren zur Darstellung des menschlichen Körpers. Sie gehört zur Untergruppe der Schnittbildverfahren. Sie arbeitet im Gegensatz zur Weiterlesen ÜberKernspintomographie »

Knochendichtemessung

Die gemäß § 135 Abs. 2 SGB V geschlossene Vereinbarung zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie, Nuklearmedizin und von Strahlentherapie umfasst die Ber Weiterlesen ÜberKnochendichtemessung »

Koloskopie

Der Begriff Koloskopie bezeichnet die Untersuchung des Darms. Unterschieden wird zwischen der kurativen und präventiven Koloskopie. Diese Vereinbarung ist eine Maßnahme zur Qualitä Weiterlesen ÜberKoloskopie »

Kooperations- und Koordinationsleistungen in Pflegeheimen

Der EBM wurde zum 1. Juli 2016 um das Kapitel 37 für Kooperations- und Koordinationsleistungen in Pflegeheimen erweitert. Mit der Aufnahme des neuen Kapitels soll die medizinische Weiterlesen ÜberKooperations- und Koordinationsleistungen in Pflegeheimen »

Künstliche Befruchtung

Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung nach diesen Richtlinien dürfen nur solche zugelassenen Ärzte, ermächtigten Ärzte oder ermächtigten ärztlich geleiteten Eichrichtungen erbringe Weiterlesen ÜberKünstliche Befruchtung »

Laboratoriumsuntersuchungen

Für laboratoriumsmedizinische Untersuchungen und deren Abrechnung gelten umfangreiche Vorgaben. Dazu gehören auch die Richtlinien der KBV für die Durchführung von Laboratoriumsunte Weiterlesen ÜberLaboratoriumsuntersuchungen »

Langzeit-EKG

Zur Erkennung auch seltener Rhythmusstörungen unter erschwerten Bedingungen werden Langzeit-EKG-Untersuchungen durchgeführt Grundlage: Vereinbarung von Qualifikationsvoraussetz Weiterlesen ÜberLangzeit-EKG »

Mammografie

Die Vereinbarung ist eine Maßnahme zur Qualitätssicherung, mit welcher die Qualität bei der Erbringung von Leistungen der kurativen Mammographie gesichert werden soll. Bei der Mamm Weiterlesen ÜberMammografie »

Molekulargenetik

Molekulargenetik ist ein Teilgebiet der Genetik, das auf molekularer Ebene (DNA, RNA, Proteine) die Strukturen und Mechanismen erforscht, mit denen die genetische Information verer Weiterlesen ÜberMolekulargenetik »

MR-Angiographie

Die MR-Angiographie ist eine moderne Untersuchungsmethode, die detailgenaue Aufnahmen des menschlichen Blutgefäßsystems ermöglicht. So können Aussagen sowohl über die Beschaffenhei Weiterlesen ÜberMR-Angiographie »

MRSA

Zum 1. Juli 2016 ist die Qualitätssicherungsvereinbarung MRSA in Kraft getreten. Sie regelt, welche Anforderungen Ärzte zur Ausführung und Abrechnung von Leistungen des Abschnitts Weiterlesen ÜberMRSA »

Neuropsychologie

Die neuropsychologische Diagnostik und Therapie dient der Feststellung und Behandlung von hirnorganisch verursachten Störungen kognitiver Funktionen, des emotionalen Erlebnis, des Weiterlesen ÜberNeuropsychologie »

Nuklearmedizin

Die gemäß § 135 Abs. 2 SGB V geschlossene Vereinbarung zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie, Nuklearmedizin und von Strahlentherapie umfasst die Ber Weiterlesen ÜberNuklearmedizin »

Onkologie

Ziel der Vereinbarung ist die Förderung einer qualifizierten ambulanten Behandlung krebskranker Patienten in der vertragsärztlichen Versorgung. Dadurch wird in der vertragsärztlich Weiterlesen ÜberOnkologie »

Otoakustische Emissionen

Die Überprüfung der otoakustischen Emissionen bezeichnet die Messung von Schallaussendungen der äußeren Haarzellen des Innenohrs. Bei der Messung der otoakustischen Emissionen werd Weiterlesen ÜberOtoakustische Emissionen »

Palliativversorgung

Zum 01.01.2017 trat die Vereinbarung nach §87 Abs. 1b SGB V zur besonders qualifizierten und koordinierten palliativ-medizinischen Versorgung in Kraft. Ziel dieser Vereinbarung ist Weiterlesen ÜberPalliativversorgung »

PET/ PET-CT

Die Positronenemissionstomographie (PET) ist ein bildgebendes diagnostisches Verfahren der Nuklearmedizin mit der Funktion, Stoffwechsel und biochemische Prozesse von Organen darst Weiterlesen ÜberPET/ PET-CT »

Photodynamische Therapie

Hierbei handelt es sich um ein Verfahren zur Behandlung von Tumoren und anderen Gewebeerkrankungen wie beispielsweise Gefäßneubildungen mit Licht in Kombination mit einer lichtakti Weiterlesen ÜberPhotodynamische Therapie »

Phototherapeutische Keratektomie

Das Verfahren der phototherapeutischen Keratektomie (PTK) gleicht technisch dem photorefraktiven Keratektomie – einer laserinduzierte Veränderung der Brechkraft der Hornhaut. Weiterlesen ÜberPhototherapeutische Keratektomie »

Psychotherapie

Zur Behandlung seelischer Krankheiten werden mit der Psychotherapie methodisch definierte Interventionen angewendet, um seelische Störungen zu beeinflussen und die Bewältigungsfähi Weiterlesen ÜberPsychotherapie »

Rehabilitation

Wesentliches Ziel der medizinischen Rehabilitation ist es, (drohende) Gesundheitsschäden zu therapieren bzw. zu mildern und somit die körperlichen Funktionen und gesellschaftliche Weiterlesen ÜberRehabilitation »

Rhythmusimplantat-Kontrolle

Unter der Rhythmusimplantat-Kontrolle ist die Funktionsanalyse eines Herzschrittmachers, eines implantierten Kardioverters bzw. Defibrillators (ICD) und eines implantierten Systems Weiterlesen ÜberRhythmusimplantat-Kontrolle »

Röntgendiagnostik

Die gemäß § 135 Abs. 2 SGB V geschlossene Vereinbarung zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie, Nuklearmedizin und von Strahlentherapie umfasst die Ber Weiterlesen ÜberRöntgendiagnostik »

Schlafapnoe

Schlafbezogene Atmungsstörungen im Sinne der Qualitätssicherungsvereinbarung sind die obstruktiven und zentralen Schlafapnoe- und Hypopnoe-Syndrome sowie obstruktive Rhonchopathien Weiterlesen ÜberSchlafapnoe »

Schmerztherapie

Schmerzen stellen eine häufige Begleitsymptomatik bei den verschiedensten Krankheitsbildern dar und können ebenso nach erfolgten therapeutischen Maßnahmen (zum Beispiel operativen Weiterlesen ÜberSchmerztherapie »

Sozialpsychiatrische Versorgung

Kindern- und Jugendlichen mit komplexen sozialen und psychiatrischen Problemen eine qualifizierte ambulante ärztliche Betreuung als Alternative zur stationären Versorgung zu ermögl Weiterlesen ÜberSozialpsychiatrische Versorgung »

Sozialpädiatrische Betreuung

Die Gebührenordnungsposition 04356 EBM ist ein Zuschlag im Zusammenhang mit der GOP 04355 für die weiterführende sozialpädiatrisch orientierte Versorgung. Sie kann von Ihnen als K Weiterlesen ÜberSozialpädiatrische Betreuung »

Soziotherapie

Soziotherapie ist eine Betreuungsleistung für schwer psychisch kranke Menschen, durch die Krankenhausaufenthalte vermieden werden sollen. Die Patienten sollen durch Soziotherapie i Weiterlesen ÜberSoziotherapie »

Spezialisierte geriatrische Diagnostik

Ältere Patienten mit mehreren Erkrankungen haben mitunter einen besonderen Behandlungsbedarf. Hier setzt die spezialisierte geriatrische Diagnostik an. Durch sie sollen spezialisie Weiterlesen ÜberSpezialisierte geriatrische Diagnostik »

Stoßwellenlithotripsie

Die extrakorporale Stoßwellenlithotripsie stellt ein minimalinvasives Therapieverfahren zur Behandlung von Nieren- und Harnleitersteinen dar. Das Verfahren beruht auf einer Zertrüm Weiterlesen ÜberStoßwellenlithotripsie »

Strahlentherapie

Die gemäß § 135 Abs. 2 SGB V geschlossene Vereinbarung zur Durchführung von Untersuchungen in der diagnostischen Radiologie, Nuklearmedizin und von Strahlentherapie umfasst die Ber Weiterlesen ÜberStrahlentherapie »

Substitution

Die Richtlinie regelt die Voraussetzungen zur Durchführung der substitutionsgestütze Behandlung bei manifesten Opiatabhängigen in der vertragsärztlichen Versorgung. Oberstes Ziel Weiterlesen ÜberSubstitution »

Telekonsiliarische Befundbeurteilung

Für die telekonsiliarische Befundbeurteilung von Röntgen- oder CT-Aufnahmen gibt es künftig vier neue Gebührenordnungspositionen. Die Abrechnung dieser Leistungen ist an entspreche Weiterlesen ÜberTelekonsiliarische Befundbeurteilung »

Ultraschalldiagnostik

Die Ultraschalldiagnostik ist das am häufigsten angewandte bildgebende Verfahren. Bei der Sonografie wird ein Schallkopf eingesetzt, der Ultraschallwellen aussendet. Diese werden Weiterlesen ÜberUltraschalldiagnostik »

Ultraschalldiagnostik - Dokumentation der Säuglingshüfte

Durch die Sonographie der Säuglingshüfte können drohende Hüftreifungsstörungen rechtzeitig erkannt und weitgehend behoben werden. Grundlage: Vereinbarung von Qualitätssicherung Weiterlesen ÜberUltraschalldiagnostik - Dokumentation der Säuglingshüfte »

Ultraschalldiagnostik - Musterbilder

Unter den "Downloads" können Sie sich Musterbilder im B-Modus für Abnahmeprüfung / Konstanzprüfung herunterladen zu: Abdomen Schilddrüse Venen der Extremitäten Auge, Weiterlesen ÜberUltraschalldiagnostik - Musterbilder »

Vakuumbiopsie

Die Vereinbarung dient dazu, die Qualität bei der Erbringung von Leistungen der Vakuumbiopsie unter Röntgenkontrolle der Brust (Vakuumbiopisie) zu sichern. Hierbei handelt es sich Weiterlesen ÜberVakuumbiopsie »

Videosprechstunde

Seit dem 01. April 2017 kann die Videosprechstunde durchgeführt werden. Die Organisation gestaltet sich recht einfach. Der Arzt wählt einen zertifizierten Videodienstanbieter aus, Weiterlesen ÜberVideosprechstunde »

Zweitmeinung

Die Verfahrensregeln des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), nach denen Patientinnen und Patienten eine zweite ärztliche Meinung zur Notwendigkeit einer empfohlenen Operation ein Weiterlesen ÜberZweitmeinung »

Zytologie

Ziel der Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 135 Abs. 2 SGB V zur zytologischen Untersuchung von Abstrichen der Zervix Uteri ist es, die Qualität von zytologischen Weiterlesen ÜberZytologie »

Anlagen