Unsere Themen

Artikel

null Krankenhaus

​​​​​​​Einweiser Begleitschreiben/ Entlassmanagement

Seit dem 01.10.2017 besteht für Patienten nach voll- oder teilstationärem Aufenthalt oder nach Erhalt stationsäquivalenter Leistungen im  Krankenhaus Anspruch auf ein Entlassmanagement. Dazu gehört die Feststellung, welche ambulanten Leistungen unmittelbar nach der Klinikentlassung erforderlich sind und diese gegebenenfalls einleiten. 

In Abstimmung mit der Saarländischen Krankenhausgesellschaft hat die KV Saarland ein Einweiserbegleitschreiben erstellt, das Sie Ihren Patienten mit der Einweisung aushändigen können, um das Krankenhaus mit wichtigen Informationen zu unterstützen.

Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns informieren würden, wenn bezüglich des Entlassmanagements Probleme auftreten. Bitte nennen Sie uns den jeweiligen Sachverhalt und das entsprechende Krankenhaus. Wir werden in Zusammenarbeit mit der Saarländischen Krankenhausgesellschaft versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden. 

Dazu haben wir eine Schweigepflichtentbindung und eine Information zum Datenschutz für die Patienten erstellt. Bitte beachten Sie, dass der Patient vor Einreichung des Falles die Schweigepflichtentbindung unterschreiben muss.

Die genannten Dokumente haben wir Ihnen auf unserer Internetseite zum Herunterladen bereitgestellt.

(Information aus dem KVS-Aktuell 6/2018 vom 24.09.2018)

 

Ansprechpartner für Vertragsärzte in saarländischen Krankenhäusern

Um die Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern zu verbessern, stehen in den saarländischen Krankenhäusern Ansprechpartner zur Verfügung, an die sich Vertragsärzte wenden können, wenn es Schwierigkeiten bei den Einweisungs- oder Entlassungsabläufen gibt. Die benannten Ansprechpartner stehen nicht für medizinische Fragen sondern lediglich für organisatorische Probleme an der Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Behandlung zur Verfügung. Eine entsprechende Liste steht auf der Internetseite der Saarländischen Krankenhausgesellschaft zur Verfügung:

Ansprechpartner für Vertragsärzte