Unsere Themen

Artikel

Weitere Praxisinformationen zum Coronavirus

KBV-Vorstand warnt: Erhöhter Beratungsaufwand zu AstraZeneca bremst Impf-Tempo in den Praxen

31.03.2021 - Mit Blick auf die geänderte Impfempfehlung für den COVID-19-Impfstoff von AstraZeneca hat der Vorstand der KBV vor einer überwiegenden Belieferung der Praxen mit dem Vakzin des britisch-schwedischen Herstellers gewarnt. Dies hätte einen deutlich erhöhten Beratungsaufwand zur Folge und würde das Tempo der nach Ostern beginnenden Impfkampagne in den Praxen massiv verlangsamen. Vollständige Meldung unter www.kbv.de nachlesen...


Impfkommission für Härtefälle

Die Impfkommission für Härtefälle setzt sich aus dem Präsident der Ärztekammer, einer ärztlichen Vertreterin beziehungsweise einem ärztlichen Vertreter mit medizinethischem Sachverstand, einer Person mit der Befähigung zum Richteramt sowie zwei Abgeordneten des Landtags des Saarlandes zusammen.

Aufgabe der Kommission ist es, die bevorzugte Berücksichtigung zur Impfung innerhalb der Gruppe der Anspruchsberechtigten sowie eine mögliche Höherpriorisierung innerhalb der im Rahmen der Impfverordnung des Bundes bestehenden Priorisierungsgruppen zu überprüfen. Dies gilt auch für die Personengruppe, die nach der aktuell geltenden Impfverordnung keiner Priorisierungsgruppe angehören, jedoch aufgrund bestehender, besonderer gesundheitlicher Beschwerden eine Priorisierung anstreben.

Weitere Informationen, Anträge und Verlinkungen finden Sie auf der Internetseite der Ärztekammer des Saarlandes

 


Testpflicht in Alten- und Pflegeheimen

Gemäß Art. 2 § 9 Abs. 5 besteht eine Testpflicht für Einrichtungen gem. § 1 a LHeimGS. Sie gilt für stationäre Einrichtungen, Kurzzeiteinrichtungen und Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege. Personen, die aus medizinischen oder therapeutischen Gründen an einem Tag mehrere Einrichtungen in ihrer jeweiligen Funktion besuchen, werden beim Betreten der ersten Einrichtung mittels PoC-Antigentest auf das Vorliegen einer Erkrankung mit dem SARS-CoV-2 getestet. Das Ergebnis ist der Person schriftlich zu bestätigen. Die schriftliche Bestätigung dient an diesem Tag zur Vorlage bei Besuch weiterer Einrichtungen zur Vermeidung einer erneuten Testung am gleichen Tag.

Muster Testbescheinigung beim Aufsuchen von Alten- und Pflegeheimen

 


Pandemieplanung in der Arztpraxis

Das vorliegende Werk „Pandemieplanung in der Arztpraxis. Eine Anleitung zum Umgang mit Corona“ des Kompetenzzentrums (CoC) Hygiene und Medizinprodukte der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung greift die Maßnahmen auf, die während einer Pandemie in den Arztpraxen zum Schutz der dort Tätigen sowie der Bevölkerung besonders wichtig sind. Auf Basis verlässlicher Informationsquellen werden mögliche oder erforderliche organisatorische Maßnahmen rund um das Coronavirus strukturiert dargestellt.


Atteste bei Quarantäne

 

Attest bei Quarantäne: Da immer mehr Menschen unter die Quarantäne fallen, häufen sich die Fälle, in denen trotz Quarantäne eine medizinische Behandlung in der Praxis erforderlich ist. Für diesen Fall haben Sie die Möglichkeit ein entsprechendes Attest/ Bescheinigung auszustellen. Hier finden Sie eine entsprechende Vorlage (Word-Datei)...

Ablaufschema Probenentnahme

Arztmeldung Krankheitsverdachtsfall COVID 19


DGUV - Covid-19-Erkrankung kann Arbeitsunfall sein - Aufhebung der Vorstellungspflicht (Stand: 28.07.2020)


Coronavirus - Übergangsregelungen in der Unfallversicherung (Stand: 07.04.2020)


G-BA beschließt Sonderregelungen für veranlasste Leistungen...


KBV: Themenseite Coronavirus - Sonderregelungen für die ambulante Versorgung

NEU: zur Unterstützung der Ärzte beim Kodieren im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 hat die KBV dort ein Übersichtsschema (analog zum Test-Schema) erstellt. Auf einer Seite sind die häufigsten Fälle mit den entsprechenden ICD-10-Kodes grafisch dargestellt. Ergänzend dazu gibt es eine Praxisinformation mit Kodierbeispielen. 

Weitere Informationen zum Coronavirus für Praxen

 

Erregerarten, Übertragungswege und Hygienemaßnahmen finden Sie leicht verständlich und übersichtlich als Infografiken auf der Internetseite www.infektionsschutz.de der BZgA dargestellt.


Ergänzende Informationen:

Weitere Informationen und Materialien: 

Corona-Hotline des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie:

0681 501-4422

Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr.Wegen geringer Anrufzahlen wird die Hotline an Samstagen, sowie Sonn- und Feiertagen eingestellt.(Die Zeiten können sich je nach Lage ändern und bei Bedarf wieder ausgeweitet werden.)

Via Mail erreicht man das eingerichtete Lagezentrum zum Corona-Virus unter: corona@saarland.de. Weitere Informationen für Bürger stehen außerdem über die Homepage www.corona.saarland.de oder über die Webseite des RKI zum Corona-Virus www.rki.de/covid-19 zur Verfügung.

 

Verlinkung zum Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Anlagen