Zurück

Neues Projekt Resist für einen bewussteren Umgang mit Antibiotika

Image

Neues Projekt Resist für einen bewussteren Umgang mit Antibiotika

Um Resistenzen von Antibiotika zu vermeiden, sollte ein unnötiger Einsatz vermieden werden. Damit die Wirksamkeit vorhandener Antibiotika möglichst lange bestehen bleibt, sollte sichergestellt werden, dass diese nur dort eingesetzt werden, wo sie medizinisch notwendig und sinnvoll sind. 80 Prozent der Antibiotika in Deutschland werden durch niedergelassene Ärzte verordnet. Hier setzt das Projekt RESIST, das der Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) mit seinen Mitgliedskassen gemeinsam mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und acht Kassenärztlichen Vereinigungen seit Juli 2017 durchführt, an. Seit dem profitieren 348.000 bei den Ersatzkassen versicherte Saarländerinnen und Saarländer von RESIST, da die KV Saarland auch an diesem Projekt mitwirkt. Weitere Informationen...