Artikel

Für Sie da - KVS-Plakataktion 2019

Vom 19.06.2019 bis 28.06.2019 lief eine 10-tägige Plakataktion in Saarbrücken. Auf 27 Großflächen an zentralen Punkten waren 3 Plakate unter dem Motto „Saarländische Arztpraxen – Für Sie da“ zu sehen.

 

Wer steckt hinter der Kampagne?

Im Saarland gibt es über 2.000 niedergelassene Hausärzte, Fachärzte, Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten. Sie arbeiten in ca. 1.250 Praxen.

Sie sind ganz selbstverständlich „Für Sie da“.

In der Praxis, auch außerhalb der Sprechzeiten, und sie kommen in dringenden Fällen auch zu Ihnen nach Hause.

 

Warum haben wir diese Kampagne gemacht?

Die saarländischen Ärzte und Psychotherapeuten haben Freude an ihrem Beruf. Denn die ärztliche Tätigkeit ist der Beruf, in dem man mehr persönliche Anerkennung und Zufriedenheit erfahren kann, als in den meisten anderen Berufen.

Und sie leisten mit ihrem Einsatz etwas, was in der heutigen Zeit nicht  selbstverständlich ist.

Darüber hinaus fordert die Praxistätigkeit neben der Patientenbetreuung aber ein stetig steigendes Maß an Bürokratie. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen werden zunehmend komplexer

Wir möchten mit dieser Kampagne die Leistungen der saarländischen Ärzte und Psychotherapeuten herausstellen. Damit möchten wir zum Einen Ihnen als Patienten wichtige Daten über die saarländischen Ärzte und Psychotherapeuten vermitteln, zum Anderen den saarländischen Ärzten und Psychotherapeuten auf diesem Weg herzlich Danke sagen für dieses Engagement!

 

Was steckt hinter den Botschaften?

 

Im Saarland gibt es 1.250 Praxen mit  ca. 2000 Ärzten und Psychotherapeuten.

  • Sie haben pro Jahr ca. 7,3 Mio Behandlungsfälle**
  • Sie machen 445.000 Hausbesuche
  • Sie behandeln im ärztlichen Bereitschaftsdienst, das heißt außerhalb der Sprechzeiten, in den 13 saarländischen Bereitschaftsdienstpraxen, 80.317 Notfälle

 

* Alle Daten beziehen sich auf 4. Qrt. 2017 – 3. Qrt 2018

** Ein Behandlungsfall ist die Behandlung desselben Versicherten durch dieselbe Arztpraxis in einem Kalendervierteljahr zulasten derselben Krankenkasse.  Die Anzahl Behandlungsfälle je Arzt schwankt je Quartal. Das liegt z.B. auch an saisonbedingten Krankheiten wie Erkältungen.

Anlagen