Artikel

Information zum Datenschutz nach Art. 13 DSGVO

Die Kassenärztliche Vereinigung Saarland (KVS) verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Saarländischen Datenschutzgesetzes (SDSG) sowie des Sozialgesetzbuches.

1. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten:

 

Verantwortlich im Sinne des Gesetzes ist die:

Kassenärztliche Vereinigung Saarland - Europallee 7 - 9 - 66113 Saarbrücken - Telefon: 0681 / 99 83 70 - Fax: 0681 / 99 83 7-140 - E-Mail: info@kvsaarland.de

Datenschutzbeauftragter der KVS:

Herr Patrick Schumacher - Europaallee 7 – 9  - 66113 Saarbrücken -  Telefon: 0681 / 99 83 70 - Fax: 0681 / 99 83 7-140 -  E-Mail: datenschutz@kvsaarland.de


2. Zwecke der Datenverarbeitung durch die KVS

Die KVS verarbeitet die von Ihnen angegebenen Daten zum Zwecke der Abrechnung und Geltendmachung von Forderungen aus Heilbehandlungen von Privatpatienten durch den Dienstleister mediserv Bank GmbH, 66094 Saarbrücken.


3. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit gegenüber der KVS wiederrufen werden. Der Widerruf Ihrer Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten personenbezogenen Daten. Die Übermittlung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist für die Abrechnung der von Ihnen erbrachten Leistungen hinsichtlich der Behandlung von privatversicherten Patienten erforderlich. Werden diese Informationen nicht bereitgestellt, kann eine Abrechnung über die mediserv Bank GmbH nicht erfolgen.


4. Kategorien personenbezogener Daten

Die KVS verarbeitet folgende Sie betreffende personenbezogene Daten: vollständiger Name, Titel, Lebenslange Arztnummer, Praxisanschrift, Telefonnummer, Bankverbindung, Arztstatus.


5. Empfänger der personenbezogenen Daten

Die KVS übermittelt die oben angegebenen Sie betreffenden personenbezogenen Daten ausschließlich an die mediserv Bank GmbH zum Zwecke der Abrechnung der von Ihnen erbrachten Leistungen im Rahmen der Behandlung von Privatpatienten.


6. Dauer der Datenspeicherung

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie sie für die Erreichung des o.g. Zwecks erforderlich sind. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen die KVS unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber der KVS zu widerrufen. Sie haben darüber hinaus das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO und das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Anlagen