KVS-Artikelreihen aus dem Saarländischen Ärzteblatt

KVS-Artikelreihen aus dem Saarländischen Ärzteblatt

 

Praxistipps

Der Praxisablauf stockt, weil ständig das Telefon klingelt. Anrufende Patienten hören stundenlang nur das Besetztzeichen. Kollegen, die Rückfragen haben, können Ihre Praxis nicht erreichen. Wenn Ihnen diese oder ähnliche Situationen bekannt vorkommen, sollten Sie weiterlesen.

"Das Telefon macht uns wahnsinnig"" - Das muss heute nicht mehr sein

 

Stand: 2018

 

Wenn der Doktor krank ist

Selbst einmal krank zu sein, ist für viele Ärzte eine der schwierigsten Erfahrungen. Als Arzt wird man nicht krank! Niemand rechnet damit und am wenigsten man selbst. Dr. Gundolf Meyer-Hentschel hat sich in einer vierteiligen Mini-Serie mit dem Thema auseinander gesetzt. Alle Beiträge können Sie nachlesen unter: Wenn der Doktor krank ist

 

Stand: 2017

 

Impulse für die Zukunft der Vertragsärzte

Zur Zeit sind viele Branchen im Umbruch. Einer der Gründe ist die zunehmende Digitalisierung vieler Lebensbereiche.

Weitere Gründe sind veränderte Ansprüche von Kunden und der Einstieg von Newcomern in etablierte Branchen. Die Spielregeln der Märkte ändern sich in vielfältiger Weise. Dies gilt auch für die die Gesundheitswirtschaft. Niedergelassene und KVen müssen deshalb nicht gleich zu Marktstrategen werden. Aber es dürfte lohnend sein, zentrale Veränderungen im Auge zu behalten und engagiert darauf zu reagieren. Die Risiken durch die Umbrüche der Märkte sind groß, aber die Chancen für Niedergelassene noch größer.

Aus diesem Grund hat der Vorstand der KVS eine mehrteilige Serie im Saarländischen Ärzteblatt initiiert, die sich mit den angesprochenen Veränderungen beschäftigt. Ihr Ziel: "Impulse für die Zukunft der Vertragsärzte".

 

Alle bisher erschienen Berichte können Sie nachlesen unter: Impulse für die Zukunft der Vertragsärzte

Stand: 2016