Unsere Themen

Artikel

null EBM-Änderungen zum 01.01.2019

Die nachfolgende Information sowie die beiden als Downloads eingefügten Dokumente wurden mit Sonderrundschreiben vom 10.01.2019 an die saarländischen Praxen verschickt:

 

Der Bewertungsausschuss (BA) hat Ende Dezember mehrere EBM-Beschlüsse gefasst, über die wir Sie gerne informieren möchten.

 

Die wichtigsten Inhalte dieser Beschlüsse haben wir Ihnen auf dem beigefügten Sonderrundschreiben „EBM-Änderungen zum 1. Januar 2019 “ zusammengefasst. Folgende Themen werden dabei detailliert erläutert:

 

  • Änderung der Sozialpsychiatrie-Vereinbarung 
  • Anpassung der Onkologie-Vereinbarung
  • Streichung der Ankündigung einer Qualitätssicherungsvereinbarung zu den GOPen 11235 und 11236 EBM
  • Aufnahme der GOP 19461 in Verbindung mit der Erweiterung des Anwendungsgebietes für den Wirkstoff Osimertinib (Tagrisso®)
  • Osteodensitometrie wird höher vergütet
  • Extrakorporale Stoßwellentherapie bei Fasciitis plantaris für Fachärzte für Orthopädie, Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie, Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Bauchaortenaneurysmenscreening
  • Samstagszuschlag
  • Mitbetreuung eines Patienten bei Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase - Abschnitt 37.4 EBM
  • Aufnahme des Zweitmeinungsverfahrens in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM)

 

Zudem haben wir das neue Merkblatt „Neugestaltung der Gesundheitsuntersuchung - Detailerklärung „Check-up“ bei den Downloads eingestellt.

Anlagen