Unsere Themen

MFA-Praxistipps

null Tipps zur Personalsuche

Gutes Personal zu finden, war noch nie einfach und wird immer schwieriger. Dafür gibt es mindestens zwei Gründe. Zum einen den durch geburtenschwache Jahrgänge verursachten Personalmangel. Zum anderen der wachsende Bedarf an gutem Personal. Nach einer Studie der Stiftung Gesundheit (2017) sehen über 60 % der Praxisinhaber Ihre MFAs als wichtigstes Marketinginstrument für ihre Praxen. Auf Platz 2 folgt die Praxiswebsite.

Ein gutes Praxisteam hat große Bedeutung für den Erfolg einer Praxis, für die Patiententreue und -zufriedenheit. Die Herausforderung für eine Arztpraxis besteht also darin, die besten MFAs und sonstigen Mitarbeitenden zu gewinnen und langfristig zu binden. Dies beginnt damit, dass man regelmäßig ausbildet. In vielen Fällen ist es einfacher, Auszubildende zu gewinnen als fertig ausgebildete Fachkräfte.  Die folgenden Tipps sollen Ihnen helfen, am Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein.

Zum Inhalt eines Stellenangebots / einer Personalsuche

  1. Überlegen Sie, warum Sie und Ihre Kolleginnen gerne in der Praxis arbeiten. Was ist das Besondere? Welche Rahmenbedingungen machen Ihnen die größte Freude? Nette Chefs, tolles Team, gute Arbeitsatmosphäre, flexible Arbeitszeiten, Fortbildungsmöglichkeiten, Gratisleistungen für Mitarbeiter, schicke Praxisräume usw.
     
  2. Diese Dinge, die die Praxis besonders attraktiv machen und vielleicht sogar einzigartig sind, gehören unbedingt in die Stellenanzeige.
     
  3. Verzichten Sie auf die üblichen Formulierungen, was Sie von den Bewerberinnen erwarten, z. B. Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement, Motivation, eine freundliche Art, eigenständige Arbeitsweise usw. Solche Formulierungen schützen nicht vor wenig qualifizierten Bewerberinnen und kosten nur Platz.

Zur formalen Gestaltung

  1. Gestaltung Sie die Anzeige auffällig, damit sie auf jeden Fall gesehen wird. Wenn möglich, nutzen Sie ein Bild, z.B. des aktuellen Praxisteams oder ein Bild der Praxisausstattung, schickes Wartezimmer o.ä. Wenn Sie kein Bild haben, könnten Sie zumindest das Logo Ihrer Praxis verwenden.

  1. Nutzen Sie eine auffällige große Überschrift mit attraktivem Inhalt, z.B. In diesem Praxisteam macht Arbeit Spaß. Oder: Erleben Sie Ihren Beruf auf neue Weise. Denken Sie kreativ und unkonventionell. Gute Bewerberinnen sind rar und müssen sich positiv angesprochen fühlen.

Die Strategien der Personalsuche

Nutzen Sie die üblichen Wege, haben Sie aber auch Mut. Neues zu probieren.

  1. Sprechen Sie Freunde, Bekannte, Verwandte an.
  2. Gibt es frühere Mitarbeiterinnen, die gekündigt haben, aber inzwischen gerne wieder zurückkämen?
  3. Verteilen Sie Zettel mit der Stellenanzeige in alle Briefkästen im Umkreis von (z.B. 500 m) rund um Ihre Praxis.
  4. Legen Sie diese Zettel auch in Ihrer Praxis aus und geben sie allen Patienten mit.
  5. Stellen Sie die Stellenanzeige auf die Startseite der Internetseite ihrer Praxis.
  6. Falls die Praxis in den Sozialen Medien aktiv ist, teilen Sie die Anzeige dort. Alle Praxismitglieder sollten die Personalsuche in ihren privaten Accounts bei Facebook, Instagram, Snapchat usw. teilen.
  7. Schalten Sie die Personalanzeige in Gemeindeblättern und ähnlichen Medien.

Die Personalauswahl

  1. Antworten Sie auf jede eingehende Bewerbung noch am gleichen Tag mit einer kurzen Eingangsbestätigung.
  2. Besprechen Sie alle Bewerbungen im Team.
  3. Laden Sie Bewerberinnen, die in die engere Wahl kommen, zu einem Probearbeitstag ein.
  4. Machen Sie einen Monat vor Ende der Probezeit wieder eine Teambesprechung, um zu entscheiden, ob die neue Mitarbeiterin dauerhaft ins Team aufgenommen wird

Ein letzter Tipp: Lassen Sie sich niemals durch Zeitdruck oder andere Dringlichkeiten zu einer halbherzigen Personalentscheidung verleiten. Wie eingangs gesagt: das Praxisteam wird für den Erfolg einer Praxis immer wichtiger. Jede Fehlbesetzung kann weitreichende und langfristige Folgen haben.