Jährliche Spendenaktion abgeschlossen

null Spendenaktion "Wir helfen im Saarland" - 7.000 Euro für die "Praxis Medizinische Grundversorgung für Wohnungslose"

Die Spendenaktion „Wir helfen im Saarland“ hat durch die jahrzehntelange Kooperation von Kassenärztlicher Vereinigung Saarland und der Bank 1 Saar bereits sehr viel Gutes erreicht. Traditionell läuft die landesweite Sammelaktion von November bis März in den saarländischen Arztpraxen und über die Bank 1 Saar zur Unterstützung bedürftiger Menschen im Saarland. Die aktuelle Sammlung hat eine Spendensumme in Höhe von 5.108 Euro erbracht. Die Bank 1 Saar rundet auf 7.000 Euro auf.

Die diesjährigen Spendengelder kommen der „Praxis Medizinische Grundversorgung für Wohnungslose“ zugute. Sie ermöglicht Wohnungslosen und Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten eine medizinische Grundversorgung. Diese besondere Einrichtung ist darauf angewiesen, regelmäßig mit Spendengeldern gefördert zu werden, denn nur so kann sie ihre Arbeit im Rahmen einer guten Patientenversorgung aufrechterhalten, insbesondere unter den Rahmenbedingungen der Pandemie.

In der „Praxis Medizinische Grundversorgung für Wohnungslose“ bieten saarländische Ärztinnen und Ärzte regelmäßige Sprechstunden an, unterstützt von den Sozialarbeiter-Teams der Diakonie Saar. „Die Praxis ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres Hilfesystems für wohnungslose Menschen geworden. Alle Ärzte behandeln dort ausschließlich ehrenamtlich“, so San.-Rat Dr. Gunter Hauptmann, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland.

Die Besuchszahlen pro Jahr für die Inanspruchnahme medizinischer Grundversorgung sprechen für sich: 365 Patientinnen und Patienten waren es im Jahr 2021; in den Jahren zuvor durchschnittlich 200. Bereits im Vorfeld zum Praxisbesuch versorgten die Sozialarbeiter-Teams rund 50 Personen mit Hilfeleistungen.

„Wir sehen gerade im Umfeld des aktuellen Pandemie-Geschehens in der finanziellen Förderung dieser Einrichtung für die medizinische Grundversorgung von bedürften Personen eine große Notwendigkeit. Durch das Engagement der Kundinnen und Kunden unserer Bank sowie auch durch das Engagement der einzelnen Arztpraxen wird mit dieser Spendenaktion sehr viel Gutes bewirkt. Besonders lobenswert ist hierbei die ehrenamtliche Tätigkeit der Medizinerinnen und Mediziner sowie der Mitarbeitenden der saarländischen Sozialdienste. Schon mehr als 20 Jahre begleitet die Bank 1 Saar die KVS, wenn sie aufruft zum ‚Helfen im Saarland‘ und schon genau so lange legen wir auf die zusammengetragene Spendensumme den Beitrag der Bank 1 Saar dazu, um die Aktion wirkungsvoll zu unterstützen“, so Carlo Segeth, Vorstandsvorsitzender der Bank 1 Saar. 

„Die Praxis für Wohnungslose eine wichtige Anlaufstelle für Betroffene“, sagte Anne Fennel, Geschäftsführerin der Diakonie Saar. Besonders hervorzuheben sei die gute Zusammenarbeit von Ärzten und Sozialarbeitern in der Beratung der Wohnungslosen, wenn es darum gehe, nachhaltige Lösungen für ihre Probleme zu finden. „Die Spendensumme können wir auch diesmal gut gebrauchen.“

Anlagen