Artikel

null KV Saarland begrüßt Referentenentwurf zur Reform der Notfallversorgung

(Saarbrücken, 14.01.2020) Am vergangenen Donnerstag hat der änd eine Pressemeldung der KV Saarland aufgegriffen, und berichtet, dass die KV Saarland den Referentenentwurf zur Reform der Notfallversorgung ablehnt. Dies ist nicht richtig! Die Vertreterversammlung der KV Saarland hat sich im Dezember 2019 zum damals vorliegenden Diskussionsentwurf positioniert und Forderungen erhoben.

 

Den jetzt vorliegenden Referentenentwurf begrüßt die KV Saarland. Im vorliegenden Entwurf sind die Forderungen der Vertreterversammlung von Dezember nach Berücksichtigung regionaler Gegebenheiten, Weiterentwicklung bereits vorhandener Strukturen und einer Verantwortung der Vertragsärzteschaft für die ambulante Notfallversorgung , die bereits jetzt die überwiegende Zahl der ambulanten Inanspruchnahmen außerhalb der regulären Praxisöffnungszeiten abwickelt, entsprechend berücksichtigt.

 

Der jetzt eingeschlagene Weg führt in die richtige Richtung.  Wir hoffen und erwarten, dass diese Richtung im weiteren Diskussionsprozess beibehalten wird, mit dem Ziel die Versorgung sachgerecht und zielgerichtet weiter zu verbessern.

Anlagen