Unsere Themen

Informationen von A - Z

null CHIMPS-NET

Das UKS möchte ein Projekt für Kinder psychisch kranker Eltern beginnen. 

An wen richtet sich das Projekt?

Das Projekt richtet sich an alle Familien mit mindestens einem psychisch erkrankten Elternteil und mindestens einem Kind von 3 bis 18 Jahren. Auch Alleinerziehende oder erkrankte Eltern, die sich derzeit nicht in psychiatrischer Behandlung befinden (aber eine psychische Erkrankung haben) können teilnehmen. Das Kind/Die Kinder sollte/n im Haushalt der Eltern leben oder regelmäßigen Kontakt (mindestens 14-tägig) zum erkrankten Elternteil haben.

Was erhält man im Projekt?

Alle Familien bitten wir zunächst zu einem Erstgespräch. In diesem informiert das UKS über das weitere Vorgehen und beantworten gerne alle Fragen. Entschließ sich eine Familie zur Teilnahme, erhält sie eine umfangreiche Diagnostik aller Familienmitglieder (bei Kindern unter 10 Jahren wird nur ein Gespräch mit den Eltern geführt; bei Kindern ab 10 Jahren zusätzlich ein Gespräch mit den Kindern selbst).

Was sind die Ziele der Studie?

Die zentralen Ziele der Beratung bestehen darin, die psychische Gesundheit und Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen von psychisch erkrankten Eltern (aber auch der Eltern selbst) zu verbessern. Außerdem geht es darum, die Krankheitsbewältigung und die Familienbeziehungen sowie die soziale Unterstützung der Familie zu stärken. Schließlich werden die Familien in allen Fragen des Alltags unterstützt.

Details finden Sie im Flyer unter den Downloads.

 

Stand: Januar 2022

Anlagen