Unsere Themen

Artikel

null Auszahlungsquote für Leistungen des Praxisbudgets in Höhe von 100 % für Vertragsärzte

Die Auszahlungsquote gilt für Mittelbereiche in denen der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen eine ärztliche Unterversorgung oder drohende Unterversorgung festgestellt hat.

Die Gewährung einer Auszahlungsquote für Leistungen des Praxisbudgets in Höhe von 100 % für Vertragsärzte soll einen Anreiz setzen, die vertragsärztliche Tätigkeit in einem Fördergebiet gem. § 2 Abs. 1 und 2 aufzunehmen. Flankierend dazu soll die Fördermaßnahme eine Beendigung der vertragsärztlichen Tätigkeit durch Zulassungsverzicht und Praxisaufgabe von bereits im Fördergebiet tätigen Vertragsärzten abwenden, um so die vertragsärztliche Versorgung zumindest im Rahmen der bestehenden Strukturen aufrechtzuerhalten.

 

Die Förderung erfolgt in Form einer quartalsweisen finanziellen Zuwendung im Rahmen der Honorarverteilung. Die Höhe variiert je Praxis in Abhängigkeit ihrer angeforderten Leistungen. Leistungen, welche das Praxisbudget übersteigen, werden nicht abgestaffelt, sondern in vollem Umfang zu 100 % vergütet.

 

 

Einzelheiten finden Sie in unserer Richtlinie der KV Saarland.

 

 

Anlagen