Unsere Themen

Artikel

null Seminarreihe Antibiotic Stewardship (ABS) im ambulanten Bereich

Ein rationaler, indikationsgerechter Einsatz von Antibiotika wird mit dem Begriff „Antibiotic Stewardship“ (ABS) bezeichnet und stellt eine wichtige Kompetenz ärztlichen Handelns dar. Ein Großteil der Antibiotika-Verschreibungen erfolgt im ambulanten Bereich, spezifische Handlungsempfehlungen zum gezielten Antiinfektiva-Einsatz fokussieren jedoch häufig auf den stationären Sektor. Aus diesem Grund bietet das InfectioSaar Netz (Leitung: Prof. Dr. Dr. Sören Becker, Prof. Dr. Arne Simon) zum Jahresbeginn 2020 in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes und der Ärztekammer des Saarlandes erstmals eine Seminarreihe zum Thema „Antibiotic Stewardship (ABS) im ambulanten Bereich“ an, welche inhaltlich speziell auf niedergelassene Kolleginnen abgestimmt ist.

Die Seminarreihe umfasst insgesamt drei Termine (jeweils mittwochs von 16:00-18:45 Uhr) und beginnt am 22.01.2020 in den Räumlichkeiten der Ärztekammer des Saarlandes in Saarbrücken. Inhaltlich werden im niedergelassenen Bereich häufig vorkommende Infektionen (z.B. der oberen Atemwege, Harnwegsinfektionen, Haut- und Weichteilinfektionen) behandelt und Strategien für einen optimierten Einsatz von Antibiotika vorgestellt sowie praxisnah diskutiert. Die Zielgruppe sind daher ambulant tätige Ärztinnen/Ärzte aus dem Saarland. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 40 begrenzt, um einen möglichst interaktiven Ablauf des Kurses zu gewährleisten.

Die Seminarreihe findet am 22. Januar, 29. Januar und 19. Februar 2020 statt, die Kursgebühr beträgt 50,- €. Fortbildungspunkte wurden bei der Ärztekammer des Saarlandes beantragt.

 

Weitere Informationen:

https://infectio-saar.de/22-01-29-01-19-02-2019-antibiotic-stewardship-abs-im-ambulanten-bereich/

 

Bild Startseite: zerbor/fotolia.com

Anlagen