Unsere Themen

Artikel

null 2019 - Gesetzliche Unfallversicherung: Dritte Stufe der Gebührenerhöhung zum 1. Oktober 2019

Wir informieren Sie mit diesem Rundschreiben, dass zum 1. Oktober 2019 in der gesetzlichen Unfallversicherung die Gebühren des Leistungs- und Gebührenverzeichnisses (UV-GOÄ) um drei Prozent erhöht wurden. Für Behandlungen, die ab diesem Datum erfolgen, können somit gegenüber den Unfallversicherungsträgern höhere Beträge abgerechnet werden. Damit wird die dritte Stufe der 2017 vereinbarten Honorarsteigerung umgesetzt.

 

Zum Hintergrund:

Mit den Beschlüssen der Ständigen Gebührenkommission nach § 52 Vertrag Ärzte/Unfallversicherungsträger vom 22. August 2017 ist eine stufenweise Erhöhung der Gebühren der UV-GOÄ um insgesamt 18 Prozent vereinbart worden (siehe KVS Aktuell 6/2017). Die erste Erhöhung um acht Prozent erfolgte zum 1. Oktober 2017, die zweite Erhöhung um drei Prozent zum 1. Oktober 2018 und die dritte Erhöhung um drei Prozent zum 1. Oktober 2019. Stufe vier der Gebührenerhöhung mit nochmals drei Prozent folgt 2020.

 

Auf der Internetseite der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ist die aktuelle UV-GOÄ zu finden: http://www.kbv.de/html/uv.php

Anlagen